Allgemein

Plastikkunde Diesterwegschule

Die zweite Klasse der Osnabrücker Diesterwegschule hatte heute Besuch von den „City Cleaners Germany“.

Birgit hatte wieder reichlich Müll im Gepäck sowie Fotos von Tieren, die

-sich in Müll & Masken verheddert haben

-Vögel, die ihre Nester aus Plastikverpackungen bauen

-Igel, die in Chipsdosen ihr Leben lassen mussten

-Maulwürfe, die in halbvollen Bierflaschen ertrunken sind

-Seevögel, die ihre Jungen mit Kippen füttern oder in Luftballonschnüren verheddert waren

und vieles mehr.

Wir haben Strandmüll begutachtet und uns überlegt, was man tun kann, damit kein Müll in der Natur liegt.

Die Lösung ist einfach:

-Nichts in die Natur schmeißen

-vielleicht auch mal was aufheben und in den Mülleimer schmeißen

-wenn man jemanden sieht, der etwas wegschmeißt, ihn bitten, es aufzuheben und den Müll richtig zu entsorgen

-weniger Plastik kaufen

-richtig Müllsammeln gehen, mit Greifer und Eimer

Zum letzten Punkt haben wir uns den

WORLD CLEANUP DAY

am 18 SEPTEMBER 2021 vorgemerkt,

denn an dem Termin gehen Leute aus der ganzen Welt Müllsammeln!!

Zum Abschluss gab es noch andere Arten von Funden, es wurden diverse Tierskelette angeschaut, die beim Müllsammeln im Wald aufgefunden wurden.

Mit viel Informationen, eingen verteilten Buttons und Aufklebern sowie einem Käppi für eines der Expertenkinder ging die Stunde fröhlich und eindrucksvoll zu Ende.

Jede*r kann was tun!

City Cleaners Germany

2 Kommentare zu “Plastikkunde Diesterwegschule

  1. Monika Lange

    Super Aktion. Solche Informationen sollten in die Lehrpläne einfließen.

    • Birgit Schad

      Hallo Monika,
      vielen Dank. Ein Anfang ist gemacht. Die Thematik an sich ist Bestandteil der Lehrpläne aller zweiter Klassen.
      Schöne Grüße
      Birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.