Allgemein

City Cleaners machen Schule

25. März 2019
image_pdfimage_print

Auf Einladung der Johannisschule in Wallenhorst durfte ich heute in den  zweiten Klassen ein bißchen „Plastikkunde“ machen. Natürlich hatte ich wieder mal viel „Müll“ dabei, aber auch viele Fotos und Plüschtiere.

Zunächst habe ich mit den Kindern den von mir auf Leinwand gestalteten „Plastikfisch“ mit Strandgut aus Texel angesehen. Alle Kinder erkannten Dinge, die dort am Strand gar nichts zu suchen haben, wie z.Bsp. Feuerzeuge, Plastikrührstäbchen, Luftballons mit Kunststoffhaltern und vieles mehr.

Danach untersuchten wir zwei von mir aufgefundene, unversehrte Folienluftballons. Die Kinder waren sehr erstaunt, dass diese Ballons kein einziges Loch hatten, obwohl von einem gar keine Schrift mehr zu lesen war, so lange muss er in der Sonne und im Sand gelegen haben.

Dann schauten wir uns gemeinsam ein Kinderbuch an, in dem sehr anschaulich erklärt wird, wie Luftballons wieder auf die Erde zurückkehren und was sie dort bewirken können.

(danke an Ellie Jackson, der Autorin von

„Marlie´s Tangled Tale, Wild Tribe Heroes)

Schließlich durften einige Kinder noch „operieren“. Seehunde und Robben wurden von echten Fischernetzen befreit, in denen sie sich verheddert hatten. Einer Babyrobbe wurde ein Plastikring vom Hals entfernt, einem Vogel ein Plastikring vom Schnabel gezogen  und einer Schildkröte ganz viel Plastik und sogar 2 Luftballons aus dem Magen geholt.

Nach erfolgreicher Tierrettung fragten die Schüler/innen, ob ich morgen wiederkomme!

😉

Es ist toll, wenn man das Gefühl hat, bei der nächsten Generation ein nachhaltiges Umweltbewusstsein zu schaffen. Eine Hausaufgabe gab es auch:

Erzählt es euren Freunden und eurer Familie, was ihr heute gesehen, gemacht und gelernt habt!

Denn:

JEDER KANN WAS TUN!

Operation Schildkröte

No Comments

Leave a Reply