Allgemein, News

BASF gründet Allianz gegen Plastikmüll

16. Januar 2019
image_pdfimage_print

BASF hat heute eine Allianz mitbegründet, die die Entsorgung von Plastikmüll in die Umwelt und in die Weltmeere verringern und vermeiden soll. Circa 30 Firmen aus verschiedenen Bereichen haben sich zusammen geschlossen und stellen zusammen über 1 Milliarde Dollar bereit.

Der Plastikmüll in der Umwelt soll reduziert werden. Dazu sollen Lösungen vorangetrieben und gefördert werden, die das Plastikmüll-Problem lösen. Wer den ganzen Artikel bei BASF lesen will findet am Ende dieses Beitrags den Link.

Ich persönlich weiß nicht was ich davon halten soll. Sieht auf dem ersten Blick toll aus aber das ganze ist natürlich auch darauf ausgelegt alles zu optimieren. Kostenminimierung, Gewinnmaximierung, Kreislaufwirtschaft, Recycling usw. das sind die Stichpunkte worum es geht. Plastikmüll Reduzieren aber nur in der Umwelt. Das heißt es wird genauso viel Plastik hergestellt wie vorher, nur das Recycling soll besser werden. Recycling ist zwar gut aber ob das der richtige Ansatz ist. Ich glaube wir brauchen echte alternativen…

Die Allianz ist eine gemeinnützige Organisation, an der sich Unternehmen entlang der Wertschöpfungskette für Kunststoff und Konsumgüter beteiligen: Chemie- und Kunststoffhersteller sowie Unternehmen der Konsumgüterindustrie, des Handels und der Abfallwirtschaft. Die Allianz wird auch mit Regierungen, zwischenstaatlichen Organisationen, Hochschulen, Nichtregierungsorganisationen und Zivilgesellschaft zusammenarbeiten und mit diesen Akteuren in gemeinsame Projekte zur Vermeidung von Plastikmüll in der Umwelt investieren. Quelle:BASF

Die folgenden Unternehmen sind Gründungsmitglieder der Alliance to End Plastic Waste (AEPW): BASF, Berry Global, Braskem, Chevron Phillips Chemical Company LLC, Clariant, Covestro, CP Group, Dow, DSM, ExxonMobil, Formosa Plastics Corporation USA, Henkel, LyondellBasell, Mitsubishi Chemical Holdings, Mitsui Chemicals, NOVA Chemicals, OxyChem, PolyOne, Procter & Gamble, Reliance Industries, SABIC, Sasol, Shell, Suez, SCG Chemicals, Sumitomo Chemical, Total, Veolia und Versalis (Eni). Quelle:BASF

Informationen zur Alliance to End Plastic Waste findest du auf www.endplasticwaste.org.

Artikel bei BASF hier lesen

No Comments

Leave a Reply