Cleanup im Naherholungsgebiet

Am 19 Oktober riefen wir zum Rubbenbruchsee Cleanup auf und etliche Seeleute und Landratten erschienen, bewaffnet mit Käschern, Eimern und Zangen.

Zu der (Aus)Beute nach ca 90 Minuten gehörten neben den üblichen Verdächtigen die folgenden Teile:

– diverse Grills

– zahlreiche Glasflaschen

– Angelschnüre (!!)

– eine Luftmatratze sowie ein Stuhl

– ein Dildo sowie etliche Kondome

– zwei Spritzen (!!!)

– volle Babywindeln

– ein Gummitier / Hundespielzeug

– ein zerschnittener Personalausweis

Insgesamt sammelten wir 5 Säcke Müll, welche wir dem Café am Rubbenbruchsee übergeben durften. Die Betreiber luden uns anschließend auf Getränke ein, wofür wir uns ausdrücklich bedanken möchten.

Die Aktion löste bei Spaziergängern sehr positive Reaktionen aus, zum Teil wurde sogar spontan Hilfe angeboten. Alles in Allem wieder ein gelungener Nachmittag mit tollen Leuten!

💚Jede*r kann was tun💚

Die typische Müllsammelpose 😅

Auch die Jugend war vertreten

Ein Sack voll Glasflaschen sowie eine Luftmatratze

Tretboot mit Vater und Sohn auf Müllmission

Ronnis’s Spielzeug war es nicht!